Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

FSJ & Praktikum

Freiwilliges Soziales Jahr und Praktikumstelle

Die Stadtjugendpflege Stockach ist eine anerkannte Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr. Außerdem bietet die Stadtjugendpflege die Möglichkeit für Praktikas in den Bereichen Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Erziehung.

Voraussetzung für ein FSJ bei der Stadtjugendpflege ist die Volljährigkeit und der Autoführerschein. Das Eintrittsdatum ist in der Regel der 01. August jeden Jahres.

Weitere Infos erhalten Sie bei der

Stadtverwaltung Stockach
Stadtjugendpfleger Frank Dei
Adenauerstraße 4
78333 Stockach
+49 7771 802-189
+49 7771 802-8189
f.dei(@)stockach.de

Sprechzeiten

  • jeden Donnerstag von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    im Rathaus / Stadtverwaltung (3. OG Zimmer Nr. 89)
  • und natürlich nach Terminabsprache!

Erfahrungsbericht unserer FSJ`lerin Melissa Gremminger

Mein Name ist Melissa, ich bin 19 Jahre alt und mache mein Freiwilliges soziales Jahr bei der Stadtjugendpflege in Stockach.

Im August 2015 fing mein FSJ mit dem Sommerferienprogramm der Stadtjugendpflege Stockach an, bei dem diverse Ferienangebote für verschiedene Altersklassen angeboten werden. Dabei zählte ich neben dem Stadtjugendpfleger, einer Schulsozialarbeiterin und der FSJ-Kraft der Goldäckerschule, zu dem Betreuerteam.  Das Aufgabenspektrum ist in dieser Zeit sehr breit gefächert. Zum Einen ist es wichtig die Aufsicht für die Kinder zu übernehmen, zum Anderen ist man auch der Spielkamerad, der das ein oder andere mitmacht. Das komplette Ferienprogramm war auch für mich sehr spannend, lustig und interessant.

Außerhalb der Ferienprogramme bin ich im Rathaus, dem Schüleracafé der GuW und dem JUKUZ tätig.

Vormittags ist mein Arbeitsplatz im Rathaus, wo der Jugendpfleger und ich an diversen organisatorischen Aufgaben arbeiten. Beispielsweise Veranstaltungen planen, kreative Aufgaben wie Plakate oder Flyer erstellen oder überlegen, wie das nächste Ferienprogramm aussehen könnte.

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist der Relaxroom (Schülercafé) der Grund- und Werkrealschule Stockach geöffnet. In diesem offenen Mittagspausenraum gibt es für die Kinder- und Jugendlichen ab der 5. Klasse einen Tischkicker, einen Billardtisch, sowie Computer, Spiele und Bücher. Hier sorge ich mit der Schulsozialarbeiterin der GuW für das Einhalten der Regeln und beschäftige mich mit den Schülern.

Nach meiner einstündigen Mittagspause, öffne ich um 15:00Uhr das JUKUZ (Jugendkulturzentrum am Kreisel). Das JUKUZ ist ein offener Jugendtreff für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren. Ähnlich wie im Relaxroom gibt es auch hier für die Jugendlichen verschiedene Freizeitangebote. Neben einem Billiardtisch, einem Airhockey-Tisch und einem Tischkicker, gibt es auch Computer und eine Playstation mit vielen Spielen. Das JUKUZ wird von mir und einem weiteren Mitarbeiter geleitet und betreut. Man ist hier direkte Ansprechperson, Spielpartner und Aufsichtsperson für die Besucher. Geöffnet hat das JUKUZ bis 19:00Uhr. Dienstags haben wir für zwei Stunden die Hägerweg-Halle zur Verfügung, in der wir dann mit einigen Jugendlichen gemeinsam Sport machen (bspw. Fußball spielen).

Weitere Informationen

Kontakt Stadtjugendpfleger

Frank Dei
Stadtjugendpfleger
Adenauerstraße 4
78333 Stockach
+49 7771 802-189
f.dei(@)stockach.de