Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Tischmesse

8. Stockacher Tischmesse 2018

Tischmesse 2018
Eröffnung durch Roland Strehl
Blick in die Jahnhalle

Die 8. Auflage der Stockacher Tischmesse fand am Sonntag, den 15.04.2018 von 10:30 – 17:00 Uhr in der Jahnhalle in Stockach statt.

Das Interesse an der Veranstaltung war groß - sowohl auf Seiten der Aussteller als auch auf Seiten der Besucher:

Mit 78 ausstellenden Betrieben aus Stockach sowie aus den Gemeinden Bodman–Ludwigshafen, Eigeltingen, Hohenfels, Mühlingen und Orsingen-Nenzingen gab es so viele Aussteller wie noch nie zuvor in der 16-jährigen Geschichte der Stockacher Tischmesse. Die Spanne reichte dabei vom Ein-Mann-Betrieb über lokale Einzelhändler und Handwerksbetriebe bis hin zu international tätigen mittelständischen Unternehmen. Eines hatten alle Aussteller gemeinsam: als Standfläche stand jeweils ein einheitlicher Tisch zur Präsentation von Waren und Dienstleistungen zur Verfügung, der individuell und ideenreich bestückt und ausgestaltet wurde.

Nach der feierlichen Eröffnung durch Bürgermeister-Stellvertreter Roland Strehl sowie mit Grußworten von Bundestagsabgeordneten Andreas Jung und von Mühlingens Bürgermeister Manfred Jüppner und musikalischer Umrahmung durch die "Brass Girls" von der Musikschule Stockach erlebte die Jahnhalle einen stetigen Besucherzulauf.

Über 2.000 Menschen nutzten die Möglichkeit, sich über Stockachs Gewerbe-Portfolio zu informieren und das Rahmenprogramm zur Veranstaltung zu nutzen. Neben deftiger Verpflegung bei Snacks oder Mittagstisch nutzten viele kleine Besucher die Angebote der Kinderbetreuung: Rolf Futterknecht alias "Mischter Toscana" verzauberte als Stelzenläufer, mit Ballonmodellage und zwei Zaubershows, während Samantha Utz einen gut ausgelasteten Kinderschminktisch betreute. Im Außenbereich sorgte dank besten Wetters die Stadtjugendpflege mit Kletterwand und Outdoorkicker für weitere Attraktionen.

Das Fazit der Veranstalter: eine gelungene, gut besuchte Tischmesse, die ihren Platz im Stockacher Veranstaltungskalender verdient hat.

Für weitere Eindrücke und Impressionen zur Tischmesse können Sie die Berichterstattung der Lokalpresse einsehen oder einen Blick in die Bildergalerie werfen.

Südkurier

Wochenblatt

Bildergalerie

 

übrigens: der Termin für die nächste Tischmesse steht auch bereits: Sonntag, 26. April 2020

 

 

 

Allgemeine Informationen zur Tischmesse

Wozu eine Tischmesse?
Die Idee und Zielsetzung dieser Veranstaltung ist den Betrieben in Stockach und der Verwaltungsgemeinschaft eine Plattform zu bieten, die es Ihnen auf einfache Art und Weise ermöglicht, ihre Produkte und Dienstleistungen anderen Betrieben aus der Umgebung und auch der Bevölkerung zu präsentieren. Jeder Teilnehmer erhält einen Hallentisch (mit den Maßen 0,70 m x 1,70 m), auf dem er sein Leistungspotential darstellen kann.

Wer kann teilnehmen?
Alle Betriebe aus Stockach und der Verwaltungsgemeinschaft, also Bodman-Ludwigshafen, Eigeltingen, Hohenfels, Mühlingen und Orsingen-Nenzingen. Mitmachen kann jeder, vom Ein-Mann-Betrieb bis zu den Unternehmen, die große Arbeitgeber im Verwaltungsraum Stockach darstellen.

Wann findet die nächste Tischmesse statt?
Die Tischmesse findet in der Regel alle zwei Jahre statt.

Zusätzliche Informationen für die Aussteller
Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Scholze unter +49 7771 802-114 oder über Anfragen per E-Mail an die Adresse wifoe(@)stockach.de.

Eröffnung 2016
Besuch Landtagsabgebordnete Wehinger 2016
Artikel vom 19.04.2016

7. Stockacher Tischmesse 2016

Tischmesse 2016

Die 7. Auflage der Stockacher Tischmesse fand am Sonntag, den 17.04.2016 von 10:30 Uhr – 17:00 Uhr in der Jahnhalle in Stockach statt. 74 Aussteller aus Stockach sowie aus den Gemeinden Bodman-Ludwigshafen, Eigeltingen, Hohenfels, Mühlingen und Orsingen-Nenzingen nutzten die Möglichkeit, auf einfache und kompakte Art und Weise ihre Produkte und Dienstleistungen der Öffentlichkeit und anderen Unternehmen zu präsentieren.

Bei nasskalten Rahmenbedingungen im Freien fanden über 2.000 Besucher den Weg in die Jahnhalle und ließen die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg werden. Die Gäste der Tischmesse erwartete eine Branchenvielfalt, die sich sehen lassen konnte - vom Einzelhandel, Bauernhof und Lebensmittelproduzenten über den Dienstleister und Berater im Finanz-, Immobilien- oder Versicherungssektor, Werbeagenturen und Softwareproduzenten, Energieversorger und zahlreiche Handwerker bis hin zum Gesundheits- und Pflegesektor und Kulturveranstalter waren die Betriebe vertreten. Dabei reichte die Größe der ausstellenden Firmen vom Ein-Mann- oder auch Ein-Frau-Betrieb über kleine und mittelständische Unternehmen bis zum weltweit agierenden Konzern. Die Besonderheit dabei: egal welche Größe oder Branche - die Ausstellungsfläche war für jeden gleichermaßen auf die Größe eines Tisches beschränkt.

Weitere Hintergrundinformationen erhalten sie in der Rubrik Tischmesse.

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Scholze
+49 7771 802-114
+49 7771 802-220
wifoe(@)stockach.de