Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Publikationen

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 31.03.2016

"Stockacher Lesebuch. 725 Jahre Geschichte und Geschichten"

Erschienen in der Reihe Stockacher Museumskataloge Bd. 4.Preis: 10 Euro (90 Seiten, zahlreiche Farbabb.).

Bestellungen werden telefonisch, per Post, Fax oder E-Mail gegen Rechnung entgegengenommen.

Wer sich mit Stockachs Vergangenheit beschäftigen möchte, findet über Jahrhunderte hinweg eine Vielzahl von Veröffentlichungen ganz unterschiedlichen Inhalts. Stockach scheint umfassend beschrieben und erforscht. Aber dem ist nicht so. Immer wieder tauchen neue Akten, unveröffentlichte Schriften, unbekannte Fotos und vergessene Pläne auf, die auf Speichern, in Kommoden oder Aktenschränken schlummerten. Zudem ist manche ältere Veröffentlichung längst nicht mehr greifbar oder nur noch als wertvoller Archivbestand vorhanden. Und dann sind da noch all die privaten Erinnerungen, innerhalb von Familien von Generation zu Generation weitergereicht. In handschriftlicher oder maschinengeschriebener Form abgefasst, sind sie jedoch selten für die Öffentlichkeit bestimmt. Hin und wieder tauchen zusätzliche kleine Kostbarkeiten auf. Die Droste hat einmal Stockach erwähnt, Marie von Ebner-Eschenbach befasst sich mit einer Stockacher Musikerin und selbst im eigenen Stadtarchiv fördert die Suche noch Unbekanntes ans Tageslicht. So mag man die Zusammenstellung des „Stockacher Lesebuchs“ wie eine Sammlung von Schätzen betrachten. Chronologisch geordnet, umfasst die Sammlung Textauszüge, Archivalien und Bilder. Mit einem kurzen Einführungstext und der Quellenangabe versehen, bietet das Lesebuch vielfältige Möglichkeiten, sich anhand der genannten Literatur ganz nach Wunsch dann auch ausführlicher zu informieren.

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtmuseum Stockach
Altes Forstamt
Salmannsweilerstraße 1
+49 7771 802-303
+49 7771 802-313
stadtmuseum(@)stockach.de

Ansprechpartner: Johannes Waldschütz

Öffnungszeiten Stadtmuseum

Montag bis Freitag
9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag bis Freitag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag
10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Schließtage: Donnerstag 31.05.2018 Feiertag Fronleichnam

 

 

Facebook Kontakt

Twitter Kontakt