Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH

29. Oktober - Kino im Bürgerhaus

Samstag, 3. September

17. Kinotag im Bürgerhaus in Stockach

4. Filmaktion in diesem Jahr am Samstag, 29. Oktober

Vier aktuelle Kinohits auf großer Leinwand zu sehen

Das Programm:

Pets

  • 14 Uhr
  • Eintritt: 5 €
  • FSk o.A.
  • 87 min

Jeden Tag spielt sich an der Wohnungstür die gleiche Szene ab. Die Haustiere freuen sich wie verrückt, wenn Herrchen oder Frauchen von der Arbeit nach Hause kommt. Doch wer glaubt, dass die Tiere artig neben der Tür gewartet haben, hat sich geschnitten. Denn die Tiere wissen genau, wie sie die Zwischenzeit überbrücken können. Technoparty beim Nachbarn, Kurzmassage unter dem Mixer wer bekommt am meisten aus dem Kühlschrank raus…. Doch als Einer von Ihnen von einem Hundefänger geschnappt wird, ist Solidarität gefragt.

Tschick

  • 16 Uhr
  • Eintritt: 5 €
  • FSK ab 12 Jahren
  • 93 min

Der 14 – jährige Maik verbringt seine Schulferien im schicken Haus seiner Eltern. Trotz Swimmingpool stellt sich schnell Langeweile ein. Seine Mutter ist in einer Entzugsklinik, Papa mit der blutjungen „Assistentin“ auf Geschäftsreise. Doch dann taucht Tschik auf und der Sommer ist gerettet. Tschick, der aus dem tiefsten Russland stammt, hat einen Lada organisiert. Ohne Plan und Konzept brechen sie auf.

Ein ganzes, halbes Jahr

  • 18 Uhr
  • Eintritt: 6 €
  • FSK ab 12 Jahren
  • 120 min

Louisa Clark ist eine junge Frau aus der Kleinstadt. Als sie ihren Job verliert nimmt sie ein auf 6 Monate befristetes Arbeitsverhältnis an. Sie kümmert sich um den reichen, depressiven Will, der nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt. Lou kennt von Anfang an keine falsche Zurückhaltung und so verstehen sie und Will sich nach ersten Anlaufschwierigkeiten bald gut. Sie merkt, dass ihr Wills Glück immer wichtiger wird – und ist alarmiert, als ihr dämmert, warum sie nur für sechs Monate eingestellt wurde…

Der Landarzt von Chaussey

  • 20:15 Uhr
  • Eintritt:6 €
  • FSK ab 12 Jahren
  • 106 min

Seit Jahrzehnten arbeitet Jean-Pierre als Landarzt in der französischen Provinz und kümmert sich nicht nur um die Wewehchen seiner Patienten, sondern auch um ihre kleinen und großen Sorgen. Dabei hat er sich selbst vollkommen vernachlässigt. Erst als bei ihm selbst eine gefährliche Krankheit diagnostiziert wird, willigt er ein, sich Hilfe zu holen. Die erscheint in Form der attraktiven Ärztin Nathalie, die jedoch von Jean-Pierres Gesundheitszustand nichts ahnt. Nicht nur er, auch die Patienten stehen der jungen Ärztin skeptisch gegenüber. Doch Nathalie ist gewitzt genug, sich ihre Sporen zu verdienen. Ganz langsam bricht das Eis... Mit François Cluzet und Marianne Denicourt hat der Film eine großartige Besetzung gefunden. Die Chemie stimmt hier und wird nicht – dem Drehbuch sei Dank! – für romantische Eskapaden missbraucht, wie der Filmtitel vielleicht vermuten lässt. Zwischen den beiden knirscht und funkelt es, aber auf eine derart feine, subtile Weise, dass man gerne bereit ist, sich darauf einzulassen. Auch inszeniert Thomas Lilti seinen Film nicht mit Hochglanzbildern, sondern zeigt Orte und Menschen so, wie sie wirklich sind.