Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles

Autor: Schlecker, Regina
Artikel vom 16.02.2022

Kostenfreie Veranstaltungen

Mittwochseminar der Hochschule Ravensburg-Weingarten am 22. Juni 2022 um 18 Uhr:
Cybersecurity und Psychologie, mit Prof. Dr. Stefan Sütterlin, Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Welche Rolle spielt die Psychologie in der Cybersecurity?
Von Hackerangriffen, Cyberspionage und Staatstrojanern ist die Rede, wenn sich Cyberkriminelle illegalen Zugang in die IT-Systeme von Privatpersonen, Unternehmen oder Regierungen verschaffen wollen. Mit dem Schutz von IT-Systemen befasst sich die Cybersecurity. Doch nicht immer kann die IT-Sicherheit alle Angriffe erfolgreich abwehren. Oftmals scheitert es an der Komponente Mensch: Menschliches Fehlverhalten erlaubt es Cyberkriminellen, technische Schutzvorkehrungen schlichtweg zu umgehen.
Um Fehlverhalten möglichst effektiv ausschließen zu können, setzen Organisationen vermehrt auf Sicherheitstrainings ihrer Angestellten. Welche psychologischen Tricks und Strategien wenden Cyberkriminelle an? Wie können diese identifiziert werden? Im Mittwochseminar spricht Professor Dr. Stefan Sütterlin über den gegenwärtigen Stand der verhaltenswissenschaftlichen Forschung im Bereich Cyberpsychologie.
Stefan Sütterlin ist Professor für Cyberpsychologie an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Er promovierte im Bereich der experimentellen physiologischen Grundlagen der Verhaltensregulation und arbeitete anschließend an Projekten in den Bereichen der biologischen, klinischen und kognitiven Psychologie, im In- und Ausland. Heute vertritt er die Hochschule Albstadt-Sigmaringen im Executive Advisory Board des European Security and Defence College der Europäischen Kommission und ist im Vorstand internationaler Konferenzen im Bereich der Human-Computer-Interaction tätig. Darüber hinaus engagiert er sich als Gutachter für internationale Forschungsgesellschaften und Fachzeitschriften.
Die Veranstaltung findet sowohl online als auch in Präsenz (RWU-Campus, C-Gebäude, Raum C.004) statt.
Link zur Veranstaltung: https://bbb.rwu.de/b/acc-opw-mby-xgd

Austausch und Impulse für Händler
Der Handelsverband Südbaden und die IHK Hochrhein-Bodensee laden am 23. Juni ab 9 Uhr nach Konstanz zu einem kostenfreien Austausch unter Einzelhändlern ein. Da die letzten zwei Jahre für viele Betriebe eine große Herausforderung waren, sollen vor allem die Krisenresilienz und die Perspektiven der Händler im Fokus stehen.
Weitere Informationen und Anmeldung: www.ihk.de/konstanz/system/vst/1686752?id=380739

Suche nach Azubis / Fachkräften von morgen: FirmenEntdeckerTage in den Sommerferien
Das neue, kreisweite Projekt im Rahmen der Ausbildungsoffensive des Landkreises Konstanz bringt Schülerinnen und Schüler, die bald vor dem Schulabschluss stehen, mit Unternehmen zusammen, die Auszubildende oder Studierende suchen. Während der FirmenEntdeckerTage in den Sommerferien werden interessierten Schülerinnen und Schülern Perspektiven für ihre berufliche Zukunft aufgezeigt. Öffnen Sie die Türen Ihres Unternehmens, stellen Sie Kontakt für ein zukünftiges Ausbildungsverhältnis her und präsentieren Sie verschiedene Berufe auf neue Art und vor allem praxisnah. Um eine baldige Anmeldung wird gebeten. Bei Fragen wenden Sie sich an uns oder an: Amt für Klimaschutz und Kreisentwicklung, Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung, Marguerite Danegger, T. 07531 800-1134; marguerite.danegger@LRAKN.de
Weiterführende Informationen: FirmenEntdeckerTage_Anmeldung Unternehmen