Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Angebot und Service

Bestseller

Lesen Sie gerne das, was zur Zeit im Gespräch ist? Wollen Sie nicht jeden Megaseller selber kaufen? Dann nutzen Sie das Bestseller-Angebot der Stadtbücherei. Regelmäßig bekommt die Stadtbücherei Stockach die Top-10 Romane, Top-5 der Sachbücher und Top 10 der Paperback-Romane von der Spiegel-Bestenliste ganz aktuell in der Woche des Neueinstiegs geliefert.

Die Bestseller werden im Eingangsbereich des Alten Forstamts gemeinsam mit dem Spiegel-Bestenlistenplakat präsentiert und stehen noch am Lieferungstag zur Ausleihe bereit. Die Ausleihfrist ist verkürzt auf 2 Wochen, nur eine Verlängerung ist möglich, Vorbestellungen kosten 0,60  €.

Unter dem Menüpunkt „Medientipps“ im Online-Katalog finden Sie eine Liste der aktuellen Bestseller.

Geschenkgutschein

Die Stadtbücherei Stockach bietet einen Gutschein zum Verschenken an. Mit diesem Gutschein kann der Beschenkte 12 Monate lang alle Medien aus der Stadtbibliothek ausleihen. Sie als Schenkender kommen bei uns vorbei und kaufen einen Gutschein für 9,- € (oder 15,- € für einen Familienausweis). Der Gutschein kann über eine beliebige Summe ausgestellt werden und damit auch für die Ausleihe von  DVDs und Nintendo-Spielen genutzt werden oder zur Verrechnung von Gebühren.

Der Beschenkte bringt, wenn er das erste Mal etwas ausleihen will, den Gutschein, die ausgefüllte Anmeldekarte und seinen Personalausweis mit. Dann erhält er sofort den Benutzerausweis der Stadtbibliothek und kann nach Herzenslust ausleihen.

Besonders geeignet ist der Gutschein auch für die Schultüte der Schulanfänger!

WLAN & Intenet

Die Stadtbücherei bietet vier öffentliche, kostenlose Internetplätze an. Zum Bearbeiten und Drucken (0,15 € pro A4-Farbausdruck) stehen Ihnen die Programme Excel, Word, Powerpoint und Adobe-Reader zur Verfügung. Bitte bringen Sie kein eigenes Druckerpapier mit sondern kaufen die benötigten Seiten an der Theke im Erdgeschoss.

Die Nutzung von eigenen USB-Sticks ist möglich.

Mit dem eigenen Smartphone, Tablet oder Laptop kommen Sie kostenfrei und ohne Mitgliedsausweis ins WLAN. Ein iPad und ein Laptop mit Headset steht für die Nutzung in der Bibliothek gegen Pfand (Ausweis) zur Verfügung.

 

Kaffeepause

Im Eingangsbereich des Alten Forstamts steht Ihnen ein Automat zur Verfügung, an dem man sich für 0,50 € pro Tasse selbst mit frisch gemahlenen Kaffeespezialitäten (Cappuccino, Kaffee, Mokka u.a.) und Kakao versorgen kann. Oder Sie bedienen sich mit einem Glas Wasser.

Genießen Sie Ihre Pause an den Bistrotischen auf bequemen Sesseln und lesen Sie dazu den Südkurier, eine Zeitschrift oder etwas anderes aus der Stadtbücherei.

Medien für die Beschäftigung mit Senioren

Ein stark wachsender Anteil der Bevölkerung kann aus Mangel an Mobilität die Öffentliche Bibliothek nicht mehr aufsuchen. Viele ältere Menschen können aufgrund von Altersbeschwerden auch nicht mehr selbst lesen und sind auf Vorlese- und andere Beschäftigungsangebote angewiesen. Für diese Menschen gibt es  in der Stadtbücherei Stockach ein spezielles Medienangebot, das von Betreuungspersonen und Senioreneinrichtungen eingesetzt werden kann.

Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung durch die Bürgerstiftung Stockach konnte ein Anfangsbestand für die Gruppenarbeit  mit Senioren angeschafft werden. Inzwischen wurde der Bestand ausgebaut und wird  auf einem separaten Regal im Sachbuchbereich der Stadtbücherei präsentiert.

Es bietet:

  • Sach- bzw. Fachbücher mit Anregungen und Ideen zur Beschäftigung mit Senioren
  • unterhaltsame Vorlesetexte
  • Liederbücher und Musik-CDs
  • Bildbände aus alten Zeiten
  • Mundartliches
  • die Zeitschrift „Geistig fit“
  • Heimatbücher zu Stockach* Gedichtbände + Märchen
  • Spiele wie „Vertellekes“ oder das „50er-Jahre Quiz“

Eine Liste der vorhandenen Titel finden Sie unter den "Medientipps" im Online-Katalog der Stadtbücherei Stockach unter "Seniorenbetreuung".

Ausleihen ?

Die Ausleihfrist beträgt nach Absprache 4-8 Wochen. Alle Medien können beliebig zusammengestellt oder mit anderen Medien der Stadtbücherei ergänzt werden und auch einzeln entliehen werden. Die Ausleihe ist kostenlos. Benötigt wird ein Bibliotheksausweis der Stadtbücherei Stockach, der für Senioreneinrichtungen kostenfrei ausgestellt werden kann.

Selbstverbuchung

An der Ausleihtheke kann man selbsttätig seine Medien am Automaten ausleihen oder seine entliehenen Medien verlängern. Sie lesen am Selbstverbuchungs-Terminal Ihren Bibliotheksausweis über den Scanner ein, indem sie ihn unter den roten Lichtstrahl halten. Haben Sie ihn nicht dabei, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin an der Theke.

Sie können selbst verbuchen, wenn Sie nicht mehr als 10 € offene Gebühren haben. Prüfen Sie bitte alle Medien (besonders Hörbücher, Spiele, Bastelbücher) vor der Ausleihe auf Vollständigkeit. Dann legen Sie maximal 3 Bücher gleichzeitig auf das Lesegerät. Nach der Verbuchung können Sie sich eine Ausleihquittung ausdrucken lassen.Über die Buttons "Mein Konto" und "Verlängerung" können Sie Ihre entliehenen Medien verlängern lassen.

Bitte beachten Sie, das die Verlängerung immer ab dem Tag gilt, an dem Sie diese vornehmen, es also keine Leihfristverlängerung gibt für gerade erst entliehene Medien. Es entstehen außerdem Gebühren bei der Verlängerung von entgeltpflichtigen Medien.

24h-Rückgabe

Der von der Christa und Hermann-Laur-Stiftung (ETO Magnetic) gestiftete Medienrückgabekasten befindet sich rechts vom Eingang der Stadtbücherei und dient der Rückgabe von entliehenen Medien außerhalb der Öffnungszeiten. Es können alle Medienarten außer Spielen auf diesem Weg zurückgegeben werden. Zeitschriften, CDs, Tonies und DVDs sollten verpackt (Zeitungspapier, Plastiktüte o.ä.) in den Kasten gegeben werden, um Beschädigungen zu vermeiden. Die Medien werden am Morgen jedes Arbeitstages zurückgebucht. Eventuell vorhandene Versäumnisgebühren bleiben bestehen und werden ggf. angemahnt. Vergewissern Sie sich  bitte nach dem  Einwurf, dass nichts in der Einwurfklappe zurückbleibt. Wenn der Kasten voll ist, dürfen keine Medien mehr eingeworfen werden. Bitte keine Buchspenden einwerfen!