Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schmutzwasser

Schmutzwasser ist das durch häuslichen, gewerblichen, landwirtschaftlichen oder sonstigen Gebrauch in seinen Eigenschaften verunreinigte Wasser. Als Schmutzwasser gelten auch die aus Anlagen zum Behandeln, Lagern, und Ablagern von Abfällen austretenden und gesammelten Flüssigkeiten.

 

Entwässerungsgenehmigung

Die Eigentümer von Grundstücken, auf denen Abwasser anfällt, sind berechtigt und verpflichtet, ihre Grundstücke an die öffentlichen Abwasseranlagen anzuschließen, diese zu benutzen und das gesamte auf den Grundstücken anfallende Abwasser der Stadt zu überlassen.

Das Entwässerungsgesuch ist zusammen mit dem Bauantrag in 3-facher Fertigung beim Stadtbauamt einzureichen. Die Pläne sind gemäß § 8 der LBOVVO anzufertigen.

Aus Hochwasserschutzgründen und der Überlastung der öffentlichen Kanäle ist die Regenwasserrückhaltung zwingend erforderlich. Das Niederschlagswasser ist nach Möglichkeit auf dem Baugrundstück über eine mind. 30 cm dicke, belebte Bodenschicht (Versickerungsmulde) zu versickern. Bei nicht sickerfähigem Baugrund ist der Einbau einer Retentionszisterne erforderlich.

 

Dichtheitsprüfung

Im § 60 des Wasserhaushaltsgesetzes wird geregelt, dass Abwasseranlagen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, betrieben und unterhalten werden müssen. Das wichtigste technische Regelwerk ist die DIN 1986 "Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke" - Teil 30: Instandhaltung.

Deshalb fordern wir von Ihnen über die Entwässerungsgenehmigung hinaus auch einen Dichtheitsnachweis.

Weitere Informationen zur Dichtheitsprüfung erhalten Sie auch auf:

https://www.geanetz-bw.de/schorsch/13/13.htm

 

Weitere Informationen

Kontakt Stadtbauamt, Gewässer- und Kanalunterhaltung

Herbert Lohr
Stadtbauamt
Adenauerstraße 4
78333 Stockach

+49 7771 802-149

h.lohr(@)stockach.de