Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Veranstaltungen

Aktuelle Termine in Stockach

Zeitraum

Kategorie

ABGESAGT: Musical "My Fair Lady" - Nellenburg-Gymnasium Stockach

Datum: 17.12.2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Veranstalter: Nellenburg-Gymnasium Stockach
Veranstaltungsort: Aula Nellenburg-Gymnasium Stockach
Adresse:
Dillstraße 7
78333 Stockach
Kategorie des Eintrags: Theater, Sonstiges

ABGESAGT: Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung leider nicht stattfinden kann.

 

Das Blumenmädchen Elisa Doolittle trifft den Linguistik-Professor Henry Higgins und seinen Freund Pickering. Die beiden machen sich über Elizas Gassensprache lustig, doch am nächsten Tag steht sie selbstbewusst vor der Tür des Professors und bittet ihn, ihr "richtiges" Englisch beizubringen. Er wettet mit Pickering und nimmt die Aufgabe an. Erleben Sie in dem Musical mit der Musik von Frederick Loewe und den Liedtexten von Alan J. Lerner die wundersame Wandlung der Eliza Doolittle vom armen Blumenmädchen zur respektierten Lady.

Leitung: Martina Hartmann, Stefan Gräsle, Claudia Seeber

Zu einer unserer Aufführungen des Musicals "My Fair Lady" laden wir Sie herzlich in die Aula des Gymnasiums ein. Eintritt: 8 Euro (Erwachsene) / 4 Euro (Schüler)

 

Durch die Reduzierung der Plätze ist eine Reservierung erbeten und kann ab Dienstag, 30.11. über das Sekretariat des Gymnasiums vorgenommen werden (07771-802470). Beachten Sie, dass für die Zuschauer 2G und Maskenpflicht gilt. 

 

03.12. Premiere, 19.00 Uhr

04.12. 2. Aufführung, 19.00 Uhr

05.12. 3. Aufführung, 15.00 Uhr

06.12. 4. Aufführung, 19.00 Uhr

11.12. 5. Aufführung, 19.00 Uhr

12.12. 6. Aufführung, 15.00 Uhr

16.12. 7. Aufführung, 19.00 Uhr

17.12. 8. Aufführung, 19.00 Uhr

19.12. Derniere, 15.00 Uhr

ABGESAGT: Festliches Weihnachtskonzert der Stadtmusik Stockach

ABGESAGT: Festliches Weihnachtskonzert der Stadtmusik Stockach

Datum: 18.12.2021
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstalter: Stadtmusik Stockach
Veranstaltungsort: Jahnhalle Stockach
Adresse:
Jahnweg 1
78333 Stockach
Kategorie des Eintrags: Konzert

Das traditionelle Weihnachtskonzert am 18. Dezember 2021 in der Stockacher Jahnhalle kann aufgrund der angespannten Coronalage leider nicht stattfinden und wird abgesagt.

Diese Entscheidung hat sich die Vorstandschaft des Musikvereins Stockach nicht leicht gemacht. Nach intensiver Prüfung und dem mehrheitlich kritischen Meinungsbild aus allen Reihen, sowie der klaren Festlegung diese Absage möglich frühzeitig bekannt zu geben, war diese Entscheidung zwingend geboten.

Beginn: 20 Uhr Einlass 19 Uhr

Tickets Kat. 1: 14€, Kat. 2 12€, Kat. 3 10€

Tickets im Vorverkauf hier erhältlich

www.musikverein-stockach.de/aktuelles/

 

Werke von: Ottorino Respighi, Gustav Mahler, Richard Strauss, William Chatterton Dix, Katherine K. Davis und Alfred Reed 

Künstlerische Leitung: MD Helmut Hubov
Solist: Markus Volpert ( Bariton ) - WIEN
Ansage: Nadine Heinzle

Programm:

Holzbläser der Stadtmusik Stockach

   1. ANTICHE DANZE ED ARIE                                   Ottorino Respighi (1879-1936)
   III. Suite

   I. Ignoto: Italiana
   II. Giovan Battista Besardo: Arie di corte
   III. Ignoto : Siciliana
   IV. Ludovico Roncalli: Passacaglia

    

   2. Lob des hohen Verstandes                                 Gustav Mahler (1860-1911)
   aus Des Knaben Wunderhorn
   Solist : Markus Volpert ( Bariton )

      

   3. O Freude über Freude
   Weihnachtslied aus Schlesien, um 1840
   Solist : Markus Volpert ( Bariton ) 

 

Blechbläser der Stadtmusik Stockach

   4. Feierlicher Einzug                                                 Richard Strauss (1864- 1949)

   
   5. Ich bin der Welt abhanden gekommen    
   aus Rückert Lieder                                                   Gustav Mahler ( 1860-1911)        
   Solist : Markus Volpert ( Bariton )

   
   6. What Child is this                                                 William Chatterton Dix (1837-1898)
   Englisches Volkslied / Tradition
   Solist : Markus Volpert ( Bariton )

   

Schlagzeuger der Stadtmusik Stockach

   7. Little Drummer Boy                                              Katherine K. Davis (1892-1980)
   frei nach: for KING&COUNTRY
   Solist : Markus Volpert ( Bariton )

   

Stadtmusik Stockach

   8. Russian Christmas Music                                     Alfred Reed (1921-2005) 

 

Solist

Markus Volpert studierte in Graz bei Wolfgang Gamerith, sein Solistendiplom mit Auszeichnung erwarb der Bariton bei Kurt Widmer in Basel. Als Mitglied des Züricher Opernstudios und in Meisterkursen bei Sena Jurinac, Christa Ludwig, Elisabeth Schwarzkopf und Thomas Quasthoff sowie im Unterricht bei Horst Günter rundete er seine stimmliche Ausbildung ab. Markus Volpert ist Preisträger und Gewinner verschiedener Wettbewerbe - darunter der Leipziger Bachwettbewerb, der Deutsche Musikwettbewerb in Berlin, der Grazer Schubert-Wettbewerb, der Anneliese Rothenberger-Wettbewerb und der Francisco-Viñas-Wettbewerb in Barcelona - und singt regelmäßig bei wichtigen Festivals in ganz Mitteleuropa.

Seine Erfahrung als Konzertsänger erwarb der Bariton in der Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten, etwa J. Savall, Michel Corboz, Michi Gaigg, René Jacobs, James Judd, Sigiswald Kuijken, Rudolf Lutz, Andrés Orozco-Estrada, Hans-Christoph Rademann, Martin Turnovský und Ralf Weikert. Er konzertierte mit renommierten Originalklang-Ensembles wie der Akademie für Alte Musik Berlin, Capriccio Basel, Concerto Köln, dem L ́Orfeo Barockorchester und dem Freiburger Barockorchester sowie zahlreichen philharmonischen und symphonischen Orchestern. Markus Volpert war in den Opernhäusern in Zürich, Basel und Magdeburg, bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen und wiederholt bei freien Produktionen auf der Bühne zu Gast. Kammermusikalische Betätigung als Liedsänger ergänzen das künstlerische Schaffen des Baritons.

Sein breit gefächertes Repertoire wird durch eine Vielzahl von von regelmäßig ausgestrahlten Radiomitschnitten und CD/DVD-Produktionen dokumentiert. Markus Volpert ist jedes Jahr als Solist im Rahmen der Konzerte und Einspielungen der J. S. Bach-Stiftung St. Gallen zu hören. Zuletzt erschien darüber hinaus bei dem Label Cybele Records eine Aufnahme gemeinsam mit Jörg Endebrock in der Reihe „Künstler im Gespräch“ mit dem Titel „Oskar Gottlieb Blarr und die Jesus-Passion“, in welcher der Bariton in der Titelpartie zu hören ist.

Für 2021 plant er eine CD Produktion mit Liedern von J. Brahms, H. Wolf und F. Martin, weiters sind Konzerte u.a. beim Bodenseefestival oder mit R. Lutz, M. Gaigg oder J. Savall geplant.

 

Bitte beachten: Für alle Besucher den Weihnachtskonzertes der Stadtmusik Stockach gelten selbstverständlich die aktuell gültigen Bestimmungen und Verordnungen zur Corona-Lage.

ABGESAGT: Musical "My Fair Lady" - Nellenburg-Gymnasium Stockach

Datum: 19.12.2021
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Veranstalter: Nellenburg-Gymnasium Stockach
Veranstaltungsort: Aula Nellenburg-Gymnasium Stockach
Adresse:
Dillstraße 7
78333 Stockach
Kategorie des Eintrags: Theater, Sonstiges

ABGESAGT: Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung leider nicht stattfinden kann.

 

Das Blumenmädchen Elisa Doolittle trifft den Linguistik-Professor Henry Higgins und seinen Freund Pickering. Die beiden machen sich über Elizas Gassensprache lustig, doch am nächsten Tag steht sie selbstbewusst vor der Tür des Professors und bittet ihn, ihr "richtiges" Englisch beizubringen. Er wettet mit Pickering und nimmt die Aufgabe an. Erleben Sie in dem Musical mit der Musik von Frederick Loewe und den Liedtexten von Alan J. Lerner die wundersame Wandlung der Eliza Doolittle vom armen Blumenmädchen zur respektierten Lady.

Leitung: Martina Hartmann, Stefan Gräsle, Claudia Seeber

Zu einer unserer Aufführungen des Musicals "My Fair Lady" laden wir Sie herzlich in die Aula des Gymnasiums ein. Eintritt: 8 Euro (Erwachsene) / 4 Euro (Schüler)

 

Durch die Reduzierung der Plätze ist eine Reservierung erbeten und kann ab Dienstag, 30.11. über das Sekretariat des Gymnasiums vorgenommen werden (07771-802470). Beachten Sie, dass für die Zuschauer 2G und Maskenpflicht gilt. 

 

03.12. Premiere, 19.00 Uhr

04.12. 2. Aufführung, 19.00 Uhr

05.12. 3. Aufführung, 15.00 Uhr

06.12. 4. Aufführung, 19.00 Uhr

11.12. 5. Aufführung, 19.00 Uhr

12.12. 6. Aufführung, 15.00 Uhr

16.12. 7. Aufführung, 19.00 Uhr

17.12. 8. Aufführung, 19.00 Uhr

19.12. Derniere, 15.00 Uhr

Stockacher Meisterkonzert: Das große Neujahrskonzert

Stockacher Meisterkonzert: Das große Neujahrskonzert

Datum: 01.01.2022
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt Stockach & Südwestdeutsche Mozartgesellschaft
Veranstaltungsort: Jahnhalle Stockach
Adresse:
Jahnweg 1
78333 Stockach
Kategorie des Eintrags: Konzert, Meisterkonzert

Staatsphilharmonie Lemberg

Dirigent Volodymyr Syvokhip

Musik um Johann Strauß

Traditionsgemäß gibt es zum Jahresauftakt wieder ein schwungvolles Neujahrskonzert nach Tradition des Wiener Neujahrskonzertes mit Walzern und Polkas der Strauß-Dynastie. Selbstverständlich darf zum Abschluss der Radetzky-Marsch von Johann Strauß Vater nicht fehlen. Der uns wohlbekannte Dirigent Volodymyr Syvokhip führt uns mit seinen Musikanten wieder schwungvoll ins neue Jahr.

Tickets: Kat. l 27€, Kat. ll: 21€, Kat. lll: 16€

Tickets erhalten Sie ab demnächst online oder bei der Tourist-Information Stockach, Tel. 07771/802-300

Unser aktuelles Hygienekonzept entspricht den Anforderungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Die Voraussetzung für den Besuch ist daher ein Impf- oder Genesenennachweis sowie ein gültiger negativer Coronatest. Es besteht weiterhin die Pflicht zur Datenerhebung und zum Tragen einer medizinischen Maske. Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter.

 
Lichtbildervortrag von Dr. Werner Mezger - Inszenierungen der verkehrten Welt: Narrengerichte, Narrenreiche und närrische Gesellschaften

Lichtbildervortrag von Dr. Werner Mezger - Inszenierungen der verkehrten Welt: Narrengerichte, ...

Datum: 18.01.2022
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Veranstalter: Stadtmuseum Stockach + Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte im Hegau Geschichtsverein + vhs Landkreis Konstanz
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Adler-Post
Adresse:
Hauptstr. 7
78333 Stockach
Kategorie des Eintrags: Vortrag, Museum- Veranstaltungen

Narretei und Fastnacht haben ihre eigenen Gesetze. Dies führte in der frühen Neuzeit an zahlreichen Orten Frankreichs, der Niederlande und Deutschlands zur Entstehung närrischer Institutionen, die an Fastnacht oder auch das ganze Jahr über aktiv waren und nicht selten eine wichtige gesellschaftliche Rolle spielten. Narren entwickelten eine eigene, skurrile Gerichtsbarkeit, die sich humorvoll mit dem Alltag auseinandersetzte, riefen utopische Staatsgebilde aus, die am Aschermittwoch wieder in sich zusammenbrachen, oder schlossen sich zu komischen Gemeinschaften zusammen, die nicht selten hohes Ansehen genossen. 

Als prominenteste Zeugnisse dieser Tradition haben sich bis in die Gegenwart das Grobgünstige Narrengericht von Stockach und das Ehrsame Narrengericht von Grosselfingen erhalten. Beide blicken auf eine jahrhundertelange Historie zurück, und beide sind es wert, einmal in ihre größeren ideengeschichtlichen Zusammenhänge gestellt zu werden. Ihre Wurzeln und Hintergründe erschließen sich nämlich erst, wenn man sie mit anderen, ihnen verwandten Institutionen in Beziehung setzt – etwa der Gesellschaft der Narrenmutter von Dijon, der Geckengesellschaft von Cleve oder der Narrengesellschaft von Augsburg. Während die letzteren alle untergegangen sind, hat immerhin noch ein seltsames närrisches Gebilde überlebt, nämlich die Narrenakademie von Dülken, die sich „erleuchtete Monduniversität“ nennt und von der in Süddeutschland kaum jemand etwas weiß. Das Spektrum solch kurioser Einrichtungen, ausgehend vom Stockacher Narrengericht, einmal in einen großen kulturhistorischen Überblick zu fassen, ist Ziel des Vortrags.

Werner Mezger, bekannt durch zahlreiche Rundfunk- und Fernsehsendungen, war bis 2019 Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg und bis 2021 Direktor des Freiburger Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE).

Referent: Prof. Dr. Werner Mezger

Preis: 5 €, für Mitglieder des Hegau-Geschichtsvereins 4 €. Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich.

Tickets online bei der vhs oder an der Abendkasse.

Unser aktuelles Hygienekonzept entspricht den Anforderungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Die Voraussetzung für den Besuch ist daher ein Impf- oder Genesenennachweis sowie ein gültiger negativer Coronatest. Es besteht weiterhin die Pflicht zur Datenerhebung und zum Tragen einer medizinischen Maske. Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter.

Sitzung Gemeinderat

Datum: 19.01.2022
Uhrzeit: 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Adler Post
Kategorie des Eintrags: Sitzungstermine

Sitzung Planungsausschuss

Datum: 02.02.2022
Uhrzeit: 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Adler Post
Kategorie des Eintrags: Sitzungstermine
Stockacher Meisterkonzert: Meisterwerke der Romantik

Stockacher Meisterkonzert: Meisterwerke der Romantik

Datum: 04.02.2022
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt Stockach & Südwestdeutsche Mozartgesellschaft
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Adler-Post
Adresse:
Hauptstr. 7
78333 Stockach
Kategorie des Eintrags: Konzert, Meisterkonzert

Andreas Janke, Violine

Yulia Miloslavskaya, Klavier

F. Schubert         Sonatine für Violine und Klavier Nr. 3 g-moll D408 op.posth.137

J. Brahms             Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur op.100

L. van Beethoven   Sonate für Violine und Klavier Nr. 9 A-Dur op.47

Andreas Janke, erster Konzertmeister des Tonhalle-Orchesters Zürich, wurde 1983 in München in einer deutsch-japanischen Musikerfamilie geboren. Seine Ausbildung bekam er an der Universität Mozarteum Salzburg in der Meisterklasse von Prof. Igor Ozim, zudem wurde er im Fach Kammermusik vom Hagen-Quartett unterrichtet.

Yulia Miloslavskaya entstammt ebenfalls einer Musikerfamilie und zeigte bereits in jungen Jahren großes musikalisches Interesse. Während ihrer Ausbildung am Moskauer Konservatorium und der Zürcher Hochschule der Künste bewährte sie sich als Musikerin mit strahlendender Präsenz und musikalischer Individualität.

Tickets: Kat. l 27€, Kat. ll: 21€

Tickets erhalten Sie hier oder bei der Tourist-Information Stockach, Tel. 07771/802-300

Unser aktuelles Hygienekonzept entspricht den Anforderungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Die Voraussetzung für den Besuch ist daher ein Impf- oder Genesenennachweis sowie ein gültiger negativer Coronatest. Es besteht weiterhin die Pflicht zur Datenerhebung und zum Tragen einer medizinischen Maske. Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter.

 

Sitzung Hauptausschuss

Datum: 09.02.2022
Uhrzeit: 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Adler Post
Kategorie des Eintrags: Sitzungstermine

Vortrag von Thomas Warndorf - Die Schlacht beim Morgarten und Hans Kuony

Datum: 14.02.2022
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Veranstalter: Stadtmuseum Stockach + Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte im Hegau Geschichtsverein + vhs Landkreis Konstanz
Veranstaltungsort: Kulturzentrum
Adresse:
Salmannsweilerstr. 1
78333 Stockach
Kategorie des Eintrags: Vortrag, Museum- Veranstaltungen

„Wie die dry lender Underwalden Uri und Switz in groß krieg und stritt mit der herschafft Österich im morgarten kament“

Als der Chronist Petermann Etterlin um das Jahr 1505 von einem Streit erzählte, der 190 Jahre zuvor in der Innerschweiz stattgefunden haben sollte, interessierte er sich nicht für Fakten. Für ihn wie für andere Chronisten seiner Zeit ging es darum, eine Gründungssaga der Eidgenossen zu verfassen. Heute gilt die Schlacht am Morgarten als wenig wahrscheinliches Ereignis, was ihrer Bedeutung für den Gründungsmythos der Schweiz aber keinen Abbruch tut. Der Stockacher Historiker Thomas Warndorf versucht, den historischen Fakten und Spuren jener Schlacht nachzuspüren, die Vorgeschichte und mögliche Abläufe des Schlachtgeschehens zu rekonstruieren – und dabei auch nach Zeugnissen zu fragen, die die Existenz des habsburgischen Hofnarren Kuony von Stocken belegen können, der Teilnehmer der Schlacht gewesen sein soll. Schließlich zählen die Schlacht und der Narr auch zum Gründungsmythos der Stockacher Fasnacht.

Referent: Thomas Warndorf

Eintritt: 5 €, für Mitglieder des Hegau-Geschichtsvereins 4 €

Tickets online bei der vhs oder an der Abendkasse.

Unser aktuelles Hygienekonzept entspricht den Anforderungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Die Voraussetzung für den Besuch ist daher ein Impf- oder Genesenennachweis sowie ein gültiger negativer Coronatest. Es besteht weiterhin die Pflicht zur Datenerhebung und zum Tragen einer medizinischen Maske. Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter.

 

Dies ist der Ersatztermin vom 15.11.2021.